Drucken

Stadtradl

Veröffentlicht in Aktuelles

Hier das neuste Projekt aus meiner Werkstatt.

Auf einen flüchtigen Blick ein einfaches Stadtvelo, aber wer genau hinschaut, sieht den Unterschied zum Rad von der Stange.

Den Rahmen und die Gabel habe ich unlackiert erstanden und erst einmal in die Werkstatt geschickt. Dort wurden die Candisockel abgesägt sowie alle Zuführungen entfernt, die stören sowieso nur und braucht auch keiner. Stattdessen habe ich am Unterrohr 2 Löcher gebohrt, um später den Schaltzug für die 7-Gang Nabe zu verlegen.

Nun ging es samt Kurbel zum Sandstrahlen und Pulverbeschichten, so dass das anschließende Farbbad optimal greift und den späteren Velo-Besitzer ein Leben lang glücklich macht.

Passend zum soliden Laufradbau wurde hinten Rücktritt und vorne eine unanfällige, mechanische Scheibenbremse verbaut. Nach dem Fotoschooting gab’s dann noch Steckschutzbleche für den regenfesten Alltag.

Kostenpunkt ist 1.200,- €,
allerdings nicht mehr für dieses, da es schon einen begeisterten Besitzer gefunden hat.